venire a capire

Ihr Weg zu uns :: Kontakt :: Impressum :: AGB :: Home
 






    Aktuelles

    Sprachkurse
        Kursplan
        Einzel- und Gruppenkurse
        Onlinekurse
        Sprachtandem
        Andare e parlare
        Psychodramaturgie Linguistique
        Nachhilfe
        Klassenfahrt

    Reisen
        Genussreisen
        Kulturreisen
        Sprachreisen

    Übersetzen/Dolmetschen

    Weitere Angebote
        Prüferlizenz der telc GmbH
        Kochevents

    Wir über uns
        Jahresrückblick 2011         Jahresrückblick 2012

    Virtueller Rundgang




    Links

    Updates








Buongiorno, mi chiamo Silke Görsch!




Häufig werde ich gefragt, warum ich Italienisch unterrichte und woher die Begeisterung für Italien und die italienische Lebensart kommt.

Ich vermute, es war Liebe auf den ersten Blick; ein sogenannter
colpo di fulmine. Im Jahr 1971 verbrachte ich, mit gerade mal zwei Jahren, meinen ersten Urlaub in Italien und verliebte mich umgehend in den breiten Sandstrand, die leckere Pizza und das cremige Schokoladeneis.

Es sollten noch viele Besuche folgen und ich begann, mich auch für die italienische Musik, das Essen, die Kultur und vor allem für die Sprache zu begeistern, so dass ich nach dem Abitur beschloss, eine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin zu machen und die italienische Sprache von Grund auf zu lernen. Die erste Anstellung ließ nicht lange auf sich warten, war interessant und abwechslungsreich und so ist es nicht verwunderlich, dass ich meiner Tätigkeit im Vertrieb eines großen italienischen Unternehmens mehr als 15 Jahre treu blieb und während dieser Zeit auch im italienischen Stammhaus in der wunderschönen Stadt Turin gearbeitet habe.

Silke Görsch 2017



Zeitgleich begann ich nebenberuflich mit der Vermittlung der italienischen Sprache, so dass ich seit 1991 an Volkshochschulen in Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen unzählige Teilnehmer für die Sprache des mir ans Herz gewachsenen Landes begeistern und mit meiner geduldigen und humorvollen Unterrichtsmethode davon überzeugen konnte, dass Lernen Spaß macht.

2008 entschied ich mich, die bis dahin nebenberufliche Tätigkeit als Sprachtrainerin zu meiner Hauptaufgabe werden zu lassen und habe meinen lang gehegten Traum einer eigenen Sprachschule verwirklicht.



Sovente mi viene chiesto perché io insegni italiano, e dove nasca il mio entusiasmo per l'Italia e il suo stile di vita.

Credo si sia trattato di amore a prima vista, del cosiddetto "colpo di fulmine".
Nel 1971, a soli due anni, trascorsi la mia prima vacanza in Italia e mi innamorai immediatamente delle ampie spiagge, della pizza e del gelato al cioccolato!

Alla prima visita ne seguirono molte altre, ed iniziai ad appassionarmi anche alla musica, alla cucina, alla cultura e, più di ogni altra cosa, alla lingua italiana. Dopo il diploma di maturità decisi quindi di seguire un corso per corrispondenti in lingua straniera e di imparare da zero la lingua italiana. Il primo lavoro non si fece attendere molto: fu interessante e vario, e non c'è quindi da stupirsi se rimasi fedele al mio incarico presso l'ufficio vendite di una grande compagnia italiana per più di 15 anni, lavorando anche presso l'ufficio centrale nella bellissima città di Torino.

Allo stesso tempo iniziai un secondo lavoro come mediatrice linguistica. A partire dal 1991, nelle università popolari del Niedersachsen, del Baden-Württemberg e del Nordrhein-Westfalen, sono riuscita ad appassionare innumerevoli studenti alla lingua del Paese che mi è entrato nel cuore, e ho verificato che, attraverso il mio metodo d'insegnamento meticoloso e divertente, studiare è piacevole!

Nel 2008 mi sono decisa a trasformare l'attività di istruttrice linguistica part-time nella mia occupazione principale e ho realizzato il mio sogno nel cassetto: aprire una scuola di lingue.

Benvenuti bei venire a capire !



Silke Görsch 1971




Weitere Informationen über meinen beruflichen Werdegang finden Sie hier: Silke Görsch



     

   © 2008- by Silke Görsch                                                                                           Stand: 16. Juli 2017